Ist es schlecht, einen Buddha-Kopf zu haben?

Is it Bad to Have a Buddha Head?

Ist es schlecht, einen Buddha-Kopf zu haben?

Durch Amy Unterdown, London, Großbritannien

Solange keine Buddhas im Prozess verletzt wurden, ist ein Besitz einer Statue von Buddhas Kopf vollkommen akzeptabel. Diese Überzeugung wird mit der Annahme, dass die fragliche Statue mit dem richtigen und aufrichtigen buddhistischen Respekt behandelt wird. Tatsächlich sind Respekt und Verständnis eigentlich die Antworten auf viele Fragen, die das Eigentum an einem religiösen Artikel umgibt.

Einer der Hauptgründe, warum Menschen schnell den Besitz von Buddha-Köpfen und kulturellen Aneignern zuordnen, sind die (unbestreitbare) zahlreiche Fälle, in denen Menschen solche Stücke besitzen und sie als künstlerisches Dekor eher als künstlerisches Dekor behandeln, anstatt religiös aufgeladene Artefakte. Nehmen Sie zum Beispiel Spas, der es für eine wunderbare Idee glauben kann, einen Knock-off-Buddha-Kopf zu haben, der vielleicht in Markenfarben eingerichtet ist, damit die Kunden anzusehen, während sie einen schönen Rücken reiben und die Schlammgesichtsmaske genießen. Es dauert kein Genie, um das zu sehen ist respektlos, weil das Buddha-Stück nicht für seinen Zweck geschätzt wird.

Buddha-Kopf

Investieren in ein authentisches Buddha-Stück, das Verständnis seiner religiösen Bedeutung und das Wissen, wie man davon spirituell lernen kann, bedeutet, dass diese Artefakte wirklich sehr geschätzt werden können als angemessen. Dies ist derselbe, unabhängig davon, ob die fragliche Statue Buddha als nur seinem Kopf darstellt oder ob er auch einen Körper hat.

Wir haben angelegt, wie man jede buddhistische Statue in unserem Artikel wirklich respektiert Ist es respektlos, eine Buddha-Statue zu besitzen?. Hier diskutieren wir, wie Sie Ihre Teile reinigen, positionieren und verstehen, damit Sie Ihre Artefakte mit dem obersten Respekt und Verständnis genießen können.